Man mag es kaum glauben, aber den Finkenwerder Gospelchor „Shout for Joy“ gibt es inzwischen seit 10 Jahren. Der Startschuss fiel im Januar 2000 als die damalige Kantorin Eva Gronemann gemeinsam mit Thomas Plath mit einer eintägigen „Gospelwerkstatt“ testen wollten, ob Finkenwerder bereit für den Gospel war. Und Finkenwerder war bereit, die begeisterten Sängerinnen und Sänger wollten mehr. Und schon im April 2000 stand der erste Auftritt in der ersten Finkenwerder Gospeltime an.

Gospelchor "Shout for Joy" und Band "Sound for Joy" im Gottesdienst

Gospelchor "Shout for Joy" und Band "Sound for Joy" im Gottesdienst

Im Januar 2001 übernahm Andreas Polzin als neuer Kantor die Leitung und zum zweijährigen Bestehen im Februar 2002 machten wir unser erstes abendfüllendes Konzert.

Von 2004 bis Mitte 2007 war Jens Pape unser Chorleiter. Im Juni 2005 war die Zeit reif, das neue Repertoire vorzustellen (Konzert am 23.06.05. um 19:30 Uhr St. Nikolai Finkenwerder) und so haben wir es fortgesetzt und jährlich mindestens ein Konzert organisiert.

Wer schon einmal an einem unserer Gospelgottesdienste teilgenommen hat, der weiß, dass sich inzwischen auch eine Band zum Chor etabliert hat, die sich passenderweise „Sound for Joy“ nennt und von Jan Kessler geleitet wird.

Seit Oktober 2007 nun haben wir nun wieder einen neuen Chorleiter, Peter Seelig. Peter ist nach seinem Musikstudium in Weimar zu seiner Referendariatszeit in den Norden gezogen und hat in Weimar auch bereits einen Gospelchor geleitet. Er ist ein richtig Guter und wir sind froh, dass wir ihn haben. Anlässlich unseres 10jährigen Bestehens fand im Juni 2010 ein Jubiläumskonzert statt.

Von traditionellen Spirituals und Gospels über Soulklassiker (Lean on me) bis zum Contemporary Gospel und auch einigen Popsongs reicht unser Repertoire. Wir haben aber auch Eigenkompositionen von Chor- und Bandleiter im Programm.

Neugierig? Schaut doch mal vorbei. Entweder zu den Gospelgottesdiensten oder den Proben (immer donnerstags von 19:15 – 21:15 Uhr).