Gospelstation, St. Nikolai Finkenwerder

Mit einem Workshop fing alles an…

Die Geburtsstunde der Gospelmusik in unserer Gemeinde schlug im Januar 2000 mit einem Workshop. Über 70 Menschen –jung und alt- folgten dem Aufruf von Eva Gronemann (damalige Kantorin) und Chorleiter Thomas Plath, einen Tag lang Gospelfeeling pur zu erleben.

Am Abend war allen klar, dies kann kein einmaliges Erlebnis bleiben. Lebendige Musik verbunden mit erlebter Spiritualität, davon wollten alle mehr!

Und bereits im April 2000 nahm der Chor als „Gospelwerkstatt“ beim vielbeachteten Gospeltime-Konzert auf Finkenwerder teil.

Regelmäßige Proben und weitere Auftritte ließen aus der „Werkstatt“ einen Chor entstehen, der nun auch einen richtigen Namen brauchte: nach Brainstorming und streng basisdemokratischer Abstimmung, machte am Ende „Shout for Joy“ (altenglisch für „Frohlocken“) das Rennen.

Mit richtigem Namen und neuem Kantor Andreas Polzin erarbeitete sich der Chor ab 2001 ein festes Repertoire, um es pünktlich zum 2-jährigen Bestehen der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Endgültig verankert in der Gemeinde wurde die Gospelmusik mit Pastor Barkowski. Seit April 2003 gestaltet Shout for Joy alle 2 Monate den GoGoDi (Gospelgottesdienst), seit Anfang 2004 unterstützt durch die Band „Sound for Joy“ und mit der Gospelstation vertritt ein Gremium die Gospelbelange in der Gemeinde.

Unter Chorleiter Jens Pape (2004- 2007) entstieg der Chor den musikalischen Kinderschuhen und etablierte sich als feste Größe in der Hamburger Gospelszene.

Ab Oktober 2007 führte Peter Seelig den Chor mit der ihm eigenen Energie und Dynamik und Shout for Joy präsentiert sich mit viel Bewegung, Groove und Hotpraise.

In 2017 leitete Fridtjof Bundel den Chor mit viel modernem Groove. Wegen eines längerfristigen Engagement außerhalb Hamburgs hat er den Chor in die Hände von Ulrike Lippe übergeben. (Er bietet weiterhin das „Offene Singen für Jedermann“ an. Termine werden bekannt gegeben.)

Der Chor freut sich nun Ulrike Lippe als Chorleiterin gewonnen zu haben, die dem Chor mit viel Engagement und großem Können auf neue Gospelwege führt.